Januar 2023 – Verbindungswege erleichtern Radverkehr

Teilen über:

Ein Systemvorteil des Fahrrads liegt in seiner Flexibilität. Da es nicht viel Platz braucht, kommt man gut überall durch und ist schnell am Ziel. Kurze Verbindungswege erleichtern den Radfahrenden dabei ungemein das Leben. Zwei davon will der ADFC als aktuelle Positiv-Beispiele hervorheben.

Verbindungsweg für Fahrräder Bahnhof
© Herresthal/ADFC Aurich

Dieser neu geschaffene Weg (Bild oben) stellt eine gute Verbindung für Zufußgehende und Radfahrende zwischen Wagenweg und Finkenburgweg her. Er wurde von der Stadt in guter Qualität angelegt und ist zudem Wasser durchlässig.

Verbindungsweg für Fahrräder Sparkasse
© Herresthal/ADFC Aurich

Mit dem Durchlass oben wird die unbefriedigende Situation, die vorher herrschte, in professioneller Weise beseitigt. Lange Zeit kam man als Radfahrender zwar auch irgendwie vom Sparkassenarena-Parkplatz zum Wallster Weg durch, aber es brauchte deutlich mehr Geschick. Jetzt wurden die Kübel anders ausgerichtet und es entstand ein klarer Auslass mit Hinweis zur Fahrtrichtung.

Der ADFC möchte die Stadt Aurich und Gewerbetreibende ermuntern, für radfahrende Kundinnen weitere solcher Verbindungswege zu schaffen und auch vorhandene besser zu gestalten. So fehlt z.B. eine direkte kurze Verbindung von der Emder Straße zum Einkaufszentrum Dreekamp. Auch fehlt es für Kinogängerinnen die über den Extumer Weg kommen, an einem kurzen Zugang für Zufußgehende und Radfahrende direkt auf den Kinoparkplatz. Und es gibt viele weitere Beispiele, wo mit wenig Aufwand der Fuß- und Radverkehr gefördert werden könnte.

Letzte Beiträge

Anstehende Termine

Mrz 07
Jan 28

NICHTS VERPASSEN

FOLGE UNS AUF SOCIAL MEDIA!

@luma_aurich