Unterschriftenaktion: Initiative LuMA in der Fußgängerzone aktiv für Verkehrswende und Klimaschutz

Teilen über:

Mitglieder der Initiative LuMA, Lebensqualität und Mobilität für Aurich, gehen dieser Tage in der Fußgängerzone mit Auricher Bürger*innen ins Gespräch über die Verkehrsprobleme unserer Stadt. Die Ehrenamtlichen aus den sieben Verbänden, die die LuMA bilden, haben dazu einen Stand aufgebaut und sammeln Unterschriften, mit denen der Willen der
Bürgerinnen und Bürger zum Ausdruck kommt, dass in Aurich konsequenter an einer Verkehrswende gearbeitet werden solle.

Die Aktion steht unter dem Motto: „Klimaschutz und Lebensqualität für Aurich brauchen die
Verkehrswende“.

Zu den Forderungen gehören u.a.

  • Konzepte zur Verkehrsvermeidung
  • Bahnanschluss Aurichs für Personen
  • Buslinienverkehr mit engen Taktzeiten
  • Verringerung von oberirdischen Parkplätzen in der Auricher Innenstadt, um den lästigen
  • Parksuchverkehr zu vermeiden
  • Keinen weiteren Straßenausbau und -neubau
  • Eine fußgänger- und fahrradfreundliche, sichere Infrastruktur in Aurich, z.B. breite Fußwege,
  • breite Radwege, günstigere Ampelschaltungen
  • Zügige Umsetzung des bereits 2019 beschlossenen Masterplans Radverkehr
  • Keinen weiteren Straßenausbau und -neubau


Die Aktion wird noch bis zum 21.12. fortgesetzt

Letzte Beiträge

Anstehende Termine

Mrz 07
Jan 28

NICHTS VERPASSEN

FOLGE UNS AUF SOCIAL MEDIA!

@luma_aurich